Das haben Sie von dem Projekt

Qualifizierte Fachkräfte

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer unseres Programms bringen einen Hochschulabschluss aus den Bereichen Ingenieur- oder Naturwissenschaften oder Informatik mit. Sie sind gut ausgebildet, wissbegierig und hoch motiviert, auf dem deutschen Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.

In einer Anpassungsqualifizierung werden sie intensiv an der Hochschule Kaiserslautern auf die Praxis in den Unternehmen vorbereitet. Auf dem Programm stehen Sprachkurse, Arbeitskultur in Deutschland, fachliche Qualifikation und Soft Skills wie Projektmanagement oder Teamfähigkeit.

Zudem wird in einer individuellen Kompetenzfeststellung ermittelt, was die Teilnehmenden können und wo sie entsprechend eingesetzt werden.

Internationale Wettbewerbsfähigkeit

Ausländische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen sich in ihren Herkunftsregionen sehr gut aus, sprechen die Sprache, können Kontakte herstellen. Damit könnten sie zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil werden.

Kreativität

Kulturell vielfältige Teams in den Unternehmen sind oft kreativer und innovativer – wegen der unterschiedlichen Herangehensweisen an eine Aufgabe.

Anerkennung

Mit gelebter Vielfalt zeigen Sie sich als attraktiver Arbeitgeber. Das kann nicht nur positive Effekte auf die eigenen Belegschaft haben, sondern bringt Ihnen auch bei Ihren Kunden Sympathie.

Sie sind dabei, wenn es um eine bedeutende Aufgabe unserer Gesellschaft geht: Sie helfen bei der Integration von Menschen, die oftmals vor Krieg und Verfolgung fliehen mussten. Zudem leisten Sie einen Beitrag bei der Lösung des Fachkräftemangels bei Ingenieurinnen und Ingenieuren.