Sprung ins Arbeitsleben geschafft

IAQ 2017 endet erfolgreich: Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gelingt der berufliche Einstieg entsprechend ihrer Qualifikation.

Fünfzehn Fachkräfte aus Syrien, dem Iran und weiteren Ländern haben am 23. Juni 2018 das Zertifikat der Hochschule Kaiserslautern erhalten. 14 von 15 Teilnehmende haben unmittelbar nach dem Kurs eine Arbeit entsprechend ihrer Qualifikation aufgenommen. Eine weitere Teilnehmerin steigt durch ihre Schwangerschaft später ein.

Migranten absolvieren Qualifizierung zum Berufseinstieg

 

An der Hochschule Kaiserslautern wurden die Zugewanderten in sechs Monaten intensiv auf die Praxis in den Unternehmen vorbereitet

 

Zertifikatsübergabe
Zertifikatsübergabe: v. l. Abd Algabbar Almustafa, Silke Weber, Prof. Dr. Antoni Picard, Hochschulpräsident Prof. Dr. Hans-Joachim Schmidt

In der anschließenden sechsmonatigen Praxisphase haben sie wertvolle Erfahrungen in den Unternehmen gesammelt.

„Das Praktikum hat mir nicht nur eine Brücke in die Arbeitswelt gebaut, sondern auch eine in die Lebenskultur in Deutschland“, sagt IAQ-Teilnehmer Abd Algabbar Almustafa. Der Elektrotechnik-Ingenieur aus Syrien hat bereits während der Praxisphase von seinem Praxisunternehmen, der Trauth & Jacobs Ingenieurgesellschaft mbH in Kallstadt, eine Festanstellung erhalten.